Handpumpen / Manuelle Schmieranlagen

Diese manuell oder pneumatisch betätigten Einkolbenpumpen sind für Einleitungs-Zentralschmieranlagen mit Kolbenverteilern entwickelt worden. Sie enthalten den für die Druckentlastung und Druckbegrenzung erforderlichen Ventilsatz. Die Schmierstoffbehälter aus transparentem Kunststoff gibt es in drei unterschiedlichen Größen: 0,5; 1,0 oder 1,7 Liter. Ausführung mit/ohne Füllstandsschalter zur Überwachung des minimalen Schmierstoffstandes.

Inbetriebnahme
Behälter mit Schmierstoff füllen (POE mit Öl, PFE mit Fließfett) und Pumpe in Abständen von 2-3 Sekunden hintereinander betätigen, bis an allen Schmierstellen Schmierstoff austritt. Die gut verlegte Anlage entlüftet sich hierbei von selbst. Der Entlüftungsvorgang wird begünstigt durch:
- Öffnen der Hauptrohrleitungsenden, bis dort blasenfrei Öl oder Fließfett austritt.
- Auffüllen längerer Schmierstellenleitungen - im Besonderen von Verteilerstellen kleiner Dosierung - vor dem Anschließen an die Schmierstelle.

Wartung
Öl-/Fettstand kontrollieren und rechtzeitig Behälter auffüllen. Schmierstoff entsprechend den Angaben des Maschinenherstellers verwenden. Öl stets durch Siebfilter nachfüllen. Nach längerer Laufzeit der Maschine sämtliche Rohranschlüsse auf Dichtheit prüfen und durch Betätigen der Pumpe prüfen, ob an allen Schmierstellen Schmierstoff austritt.


POE 15 Öl-Handpumpe

POE 15 Öl-Handpumpe
Art.Nr.: POE 15

2532 Handpumpe

2532 Handpumpe
Art.Nr.: 2532.x.xx.x.xxx

2533 Handpumpe

2533 Handpumpe
Art.Nr.: 2533.xx.x.x.xx

Manuelle Schmieranlage

Manuelle Schmieranlage
Art.Nr.: Manuelle Schmieranlage
Zeige 1 bis 24 (von insgesamt 24 Artikeln) Seiten:  1